Seminar Bella 2019 - Agility Passion

Direkt zum Seiteninhalt

Seminar Bella 2019

2019 haben wir vom 17.2. bis zum 21.2. zum wiederholten Mal ein Agility Seminar bei Sabine Zepf gebucht, diesmal hat es mit unserem Wunschkurs glücklicherweise wieder geklappt.
Am Begrüßungsabend haben wir viele alte Bekannte aus dem letzten Jahr wiedergetroffen. Dieses Jahr war Frank wieder bei den Schweizern eingeteilt, das war auch unser Wunsch gewesen.
Die Parcours waren sehr technisch und anspruchsvoll. Mindestens einer der Schweizer wollte an den WM Qualifikationen teilnehmen, da sollte das Niveau auch entsprechend hoch sein.
Am ersten Seminartag habe ich den letzten Lauf filmen wollen. Bella ist den kompletten Parcours fehlerlos gelaufen. OT Sabine: "das war ja mal ein Nuller fürs Video!" Ja das wäre es gewesen. Leider hat sich das blöde Handy beim abspeichern aufgehängt. Ich habe mich sowas von geärgert.  An den anderen Tagen habe ich dann die Filmkamera mitgenommen. So gab es dann doch noch ein paar Filmchen.
Achtung: Bevor ihr Euch die Videos anseht, stellt den Lautsprecher auf leise!

Bella ist für ihre tollen Kontaktzonen im Agi Seminar gelobt worden. Dieses Lob gebe ich gerne an
Brigitta Bartus weiter. Sie hat uns so prima angeleitet für ein effektives Kontaktzonentraining. Vielen Dank nochmal für die super Tipps.
Bella am 3. Seminartag mit Sabine Zepf
Video von Bella am 3. Seminartag
Bella am 4. Seminartag mit Sabine Zepf, Parcours Teil 1
Video von Bella am 4. Seminartag
Bella am 5. Seminartag mit Sabine Zepf
Video von Bella am 5. Seminartag

Agility Seminar mit Sabine Zepf im Ilsenhof (Saarland) 28. und 29.9.2019

Für das letzte Wochenende im September haben wir kurzfristig noch ein Seminar gebucht. Wir waren in der 2. Gruppe und konnten so in Ruhe am Samstag Vormittag anreisen. Das letzte Teilstück der Route war noch mal eine Herausforderung. Es sollten eigentlich Schilder aufgestellt werden, leider wurden sie vergessen. Aber letztendlich haben wir die Halle gefunden, identifiziert an Hand der Autos von Sabine und Nadine. Auf den ersten Blick sah es recht abenteuerlich aus und eher nach Ponyhof, als nach Agility. Aber wir haben die anderen Hunde schon lautstark bellen hören. Wir waren uns dann sicher wir sind am Ziel.
Am ersten Tag hat Sabine einen Parcours mit Kontakzonen aufgebaut. Es waren einige Aussen drin. Aber das Hauptziel war, den Wechsel hinter dem Hund zu üben. Bella und Frank haben sich ganz gut geschlagen, auch wenn dieser Wechsel noch einiges Übungspotential beim HF hat.
Die Kontaktzonen hat Bella sehr gut getroffen.
Abends sind wir dann gemeinsam in ein sehr uriges Lokal zum Essen gefahren und haben nette Stunden zusammen verbracht.
In unserer Ferienwohnung konnten wir leider nicht so gut schlafen. Laute Musik von unten hielt uns bis nach 3 Uhr wach. Das Tapsen der Hunde auf dem Laminat war auch mega laut und nervig.
Am Sonntag war ein Jumping aufgebaut. Auch hier durften die Starter wieder Wechsel hinter dem Hund üben. Diesmal habe ich das meiste auch im Film dokumentiert.
2. Seminartag mit Sabine Zepf 1. Lauf
Video von Bella am 2. Seminartag
2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Teil 1 (1)
Video von Bella am 2. Seminartag
2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Teil 1 (2)
Video von Bella am 2. Seminartag
Bella am 2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Teilstück 2
Video von Bella am 2. Seminartag
Bella am 2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Teilstück 2 Versuch 2
Video von Bella am 2. Seminartag
Bella am 2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Übung "Aussen"
Video von Bella am 2. Seminartag
Bella am 2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Übung "Aussen"
Video von Bella am 2. Seminartag
Bella am 2. Seminartag Ilsenhof mit Sabine Zepf Gesamtparcours
Video von Bella am 2. Seminartag Gesamtparcours
Beim letzten Parcours waren HF und 4 Beiner schon kopfmüde. Vorher hatte es besser geklappt. Die Konzentration und Spannung war nach zwei Tagen Seminar weg.
Resume: es war wieder mal ein tolles Seminar bei Sabine mit netten Teilnehmern. Die Veranstalter haben perfekt für das leibliche Wohl der Hundeführer und Begleiter gesorgt. Die anfänglichen Vorurteile von Frank gegenüber einer Reithalle waren völlig unbegründet. Der Boden war für 2- und 4-Beiner bestens geeignet. Und Sonntags waren wir mehr als froh, beim strömenden Regen ein Dach über dem Kopf zu haben.
Live your life with a jump!
Zurück zum Seiteninhalt