2018 - 2.Halbjahr - Agility Passion

Agility Passion
Direkt zum Seiteninhalt

2018 - 2.Halbjahr

Agility > Turniere > 2018
Am 17.6. sind wir nach Oppenheim gefahren. Richterin war Irene Solf, sie hatte eine Anwärterin Dagmar Brehm zur Seite.
Die Beiden haben es geschafft den Auf- und Umbau so reibungslos und schnell zu gestalten, das die Siegerehrung bereits um 16 Uhr stattfinden konnte. Alle Parcours waren anspruchsvoll aber bei richtiger Führtechnik für die Hunde schön zu laufen.
Im A-Lauf wollte Frank Bella an der Wand mit einem Dreher ausbremsen. Leider hat dieser Dreher die Maus genau auf das falsche Hindernis gezogen. Nach dem Dis Pfiff hat Frank die Wand wiederholt, diesmal auf der anderen Seite. Jetzt war alles perfekt, aber leider zu spät.

Kurz vor dem Zielsprung hatte die Anwärterin den neu konstruierten Sicherheitsreifen von Rolf Schäfer aufgebaut. Beim ersten Anlauf hat Bella diesen Reifen gar nicht wahrgenommen und rannte vorbei. Beim 2. Versuch war es dann aber kein Problem mehr. So einen rahmenlosen Reifen haben wir vorher noch nie kennengelernt. Gefällt mir aber sehr gut.
Bella Oppenheim A2 17.6.2018
Bella Oppenheim A2 17.6.2018
Im Jumping Open war die Maus von der Rolle. Völlig kopflos rannte sie nach dem Start los. Den Slalom hat sie überhaupt nicht registriert. Auch auf Herrchen hat sie nicht wirklich geachtet. Die Konsequenz war, das Frank den Lauf abgebrochen hat und mit Bella rausgegangen ist.
Ich musste ihn dann wieder aufbauen, da die Frustration doch sehr groß war.
Trotzdem hatten wir einen sehr schönen Turniertag. Wetter war top, Essen gut und die Stimmung prima. Jetzt bleibt nur zu hoffen, das Bella beim nächsten Turnier (3. DVM Quali) wieder ansprechbar ist.
Was ein gelungener Turniertag am 1.7. in Darmstadt. Alles hat gepasst. Vom Wetter angefangen (strahlend blauer Himmel), über die Verpflegung, nette Mitstreiter und die schönen Parcours von Irmgard Bröker.
Es war ein geteiltes Turnier und wir hatten das Glück morgens anzufangen. Genügend schattige Parkplätze waren vorhanden. Auch konnten wir auf das Zelt verzichtet und nur die Stühle im Schatten des Waldes aufstellen. Ansonsten haben wir uns auf der schattigen Terasse aufgehalten. Nach dem Frühstück hatten wir noch genügend Zeit um mit den Hunden eine kleine Runde durch den Wald zu machen.
Es fing mit der A0 an und gleich darauf kam das Jumping Open. Bella lief wie am Schnürchen und kam fehlerfrei ins Ziel. Bonita lief leider an einem Sprung vorbei, keiner konnte den Grund erkennen? Ansonsten lief auch sie super schön und harmonisch. Für Bella reichte es zum 3. Platz von 40 Startern. Sie hatte die schnellste Zeit von den A2 Hunden.

Bella Darmstadt 1.7.18 Jumping Open
Bella Darmstadt 1.7. Spiel
Beim A-Lauf kam Bonita fehlerfrei durch, sie lief wie auf Schienen. Das freut uns so für Sepp, das es inzwischen so toll klappt mit Bonita.
Frank und Bella waren auch richtig gut unterwegs. Start, Kontakzonen und Slalom waren alle perfekt. Frank hat nur noch unterschätzt, das Bella so fein reagiert. Er stoppte zu früh vor einem Hindernis bzw. ging einen Schritt zu wenig in die Richtung und Bella drehte sofort ab. Das gab dann eine Verweigerung. Trotzdem reichte es noch zum 5. Platz mit einer super Zeit.
Die Siegerehrung wurde dann gleich anschließen durchgeführt. Bella ergatterte einen schönen Ball mit Schnur. Für Bonita gab es eine schöne große Schleife, die Skip für sie abholen durfte.

               

Anschließend haben wir noch einen schönen Spaziergang durch den kühlen Wald gemacht. Danach noch ein wenig den A3 Läufern zugeschaut bevor wir wieder nach Hause fuhren. Ein rundum gelungener Turniertag ging zu Ende. Seit langem hat Bella wieder beide Läufe durchgebracht, wir waren sehr stolz auf die kleine Bordermaus.
Am vergangenen Wochenende in Darmstadt haben wir uns spontan entschlossen am 8.7. in Ronneburg zu melden.
Und wir hatten Glück und sind angenommen worden. Früh sind wir aufgebrochen und waren sehr positiv überrascht, was für eine schöne Landschaft uns erwartete.


Auch der Turnierplatz auf einer Reit- bzw. eher Kutschanlage war super schön. Genug Platz zum Parken und Gassigehen gab es auch. Das Wetter war einfach traumhaft, strahlende Sonne und eine kühlende Brise Wind. Wir hatten ein echtes Urlaubsfeeling. Der Sprecher Gerd Hahn war am Mikrofon und machte mit seinen lustigen Kommentaren Spaß. Norbert Besser hat wieder sehr schöne Parcours gebaut. Schöne Laufwege für den Hund und auf den ersten Blick kaum Schwierigkeiten.

Bella lief wie am Schnürchen, leider hat Frank nach der Wand nicht richtig gestanden und Bella hat das falsche Tunnelloch genommen. Auch im Jumping war es eine Freude den Beiden zuzuschauen. Dummerweise hat Bella an diesem Tag den Slalomeingang nicht einmal gefunden. Egal ob aus dem Lauf heraus, oder aus dem Stand, sie ist regelmäßig an der ersten und zweiten Stange vorbeigelaufen. Es sah fast so aus, als würde sie den Slalom verweigern. Dabei hat sie den Slalom in Darmstadt in beiden Läufen super gut absolviert. Wir sind etwas ratlos. Auch beim letzten Training am Freitag vorher hatte sie schon massive Probleme?
Aber egal wir hatten trotzdem viel Spaß und haben einen schönen Tag in Ronneburg verbracht.
Bei der Siegerehrung wurde die Verlosung der Kacktüten bekannt gegeben. Wir waren überrascht, das hatten wir irgendwie verpasst? Jeder Kotbeutel der abgegeben wurde hat ein Los bekommen. Wir hatten unsere 6 brav in die Müllsäcke geschmissen. So ein Pech, bei 6 Losen wäre vielleicht ein Preis drin gewesen?
Die Rückfahrt dauerte etwas länger als geplant. Auf der A3 war ein Stau, weil die Böschung gebrannt hat. Unser Navi hat uns durch Offenbach geleitet und so waren wir doch noch 20 Minuten eher zu Hause. Im Stau war die Standzeit auf mehr als 40 Minuten prognostiziert worden.
Bella Ronneburg 8.7. A2
Bella Ronneburg 8.7. A2
Bella Ronneburg 8.7.18 Jumping Open
Bella Ronneburg 8.7. Spiel
Live your life with a jump!
Zurück zum Seiteninhalt