2019 - Aug-Okt - Agility Passion

Agility Passion
Direkt zum Seiteninhalt

2019 - Aug-Okt

Agility > Turniere > 2019
Ein mega Agi Wochenende (3./4.8.2019) in Gensingen liegt leider schon wieder hinter uns. Die Gensinger sind ein tolles Team. Eine entspannte  angenehme Stimmung, super Orga und die Verpflegung top. Das absolute Highligt war der Rasenplatz, der Wimbledon ganz locker in den Schatten stellt. Es lief sich wie auf Wolken. Die genialen und anspruchsvollen Parcours von Norbert Besser waren auch vom Feinsten.
Am Samstag gab es noch Schwierigkeiten mit der Zeitmessanlage. Eine neue musste aus Oppenheim geholt werden. Dadurch musste Norbert den A3 Parcours wieder umbauen und es ging mit der A2 los.
Bella lief sehr schön und hat alles richtig gemacht. Nur an zwei Stellen hatte Frank noch ein paar Probleme mit dem Timing und es gab jeweils eine Verweigerung. Norbert sagte später das er die zweite Verweigerung eigentlich wieder zurücknehmen wollte, weil Bella anders herum gesprungen ist. Aber ich denke es war dennoch gerechtfertigt.

Bella A2 Gensingen 3.8.2019
Bella A2 Gensingen 3.8.2019
Mittags gab es Pizza aus dem Holzofen. Wir durften uns sogar den Belag selber aussuchen. Was ein Service. Danach waren wir so satt, das die leckeren Torten andere Liebhaber finden mussten. Ein Wahnsinn was die Gensinger alles an Torten und Kuchen aufgefahren hatten. Eine Konditorei ist auch nicht besser bestückt.

Die Spaziergänge dort waren auch sehr schön. Direkt an der Nahe entlang oder auf dem parallel verlaufenden Damm konnten wir wunderbar laufen.

Gegen 15 Uhr fing dann das Spiel A1/A2 an. Wir hatten beschlossen mal Risiko zu gehen. Bella nicht zum Slalom zu begleiten, sondern sie aus Entfernung zu schicken. Fast hätte es funktioniert, aber es gab doch eine Verweigerung. Beim zweiten Versuch klappte es und sie lief den Slalom auch brav zu Ende. Vor der nächsten Hürde machte sie noch einen Kringel und kassierte die zweite Verweigerung. Das extra aufgestellte DIS-Zelt mit Sekt und Hundeleckerchen durften wir nicht besuchen.
Kurz nach 16 Uhr konnten wir wieder nach Hause fahren. Zelt etc. konnten wir ja zum Glück stehen lassen.
Nachts ging es Frank sehr schlecht. Fast jede Stunde musste er auf die Toilette, eine Magen-Darm Geschichte ließ ihn nicht wirklich schlafen. Was die Ursache war wissen wir immer noch nicht. Wenn wir unser Zelt nicht dort gehabt hätten, wäre Frank am Sonntag wohl nicht gestartet.
Zum Glück sind wir doch losgefahren. Gleich auf dem Parkplatz trafen wir auf Julia mit ihren Borders Alva und Cali. Wir haben sie natürlich zu uns ins Zelt eingeladen. Wir hatten uns so viel zu erzählten. Über ein Jahr hatten wir uns nicht gesehen. 4 Mädels (Alva, Bella, Cali und Pearl) von der Aalbrücke waren am Sonntag am Start.
Frank ging es etwas besser, aber es war noch grenzwertig. Dafür hat er einen tollen und fehlerfreien A-Lauf hingelegt. Leider war die Zeit um 0,5 Sekunden zu langsam für eine Plazierung auf dem Treppchen. Aber alle waren begeistert von diesem Lauf. Schön das Julia als Züchterin auch zuschauen konnte.
Bella A2 Gensingen 4.8.2019
Bella A2 Gensingen 4.8.2019

Zum Mittagsessen ging es Frank besser und er probierte den Spießbraten. Ich habe mir diesmal den Kuchen gegönnt.
Anschließend sind wir wieder an der Nahe entlang gelaufen.
Das Spiel A1/A2 hat Norbert diesmal nochmal entschärft. Es war ein schneller und runder Parcours. 20 Starter waren fehlerfrei, das ist schon mal eine Hausnummer. Bella hat diesmal den Slalom an der vorletzten Stange verlassen und ist direkt in den Tunnel gerannt. Frank ist weitergelaufen und die zwei hatten Spaß. Ausserdem konnte er wenigstens das Dis Zelt aufsuchen. Die schnelle Alva hatte leider eine Verweigerung. Cali durfte als Sechte mit zur Siegerehrung und hat sich Leckerlis abholen dürfen.
Es war ein tolles Wochenende und wir haben uns so gefreut Julia mal wieder zu treffen.
Bella Spiel A1/A2 Gensingen 4.8.2019
Bella Spiel Gensingen 4.8.2019
Kurzfristig haben wir uns entschlossen am diesjährigen Hessencup teilzunehmen. 5 andere Teammitglieder hatten auch gemeldet. So gingen für die OG Taunusstein 6 Hundeführer mit 7 Hunden an den Start.
Richter war Björn Bröker. Seine Parcours waren ok, aber nicht zu vergleichen mit denen von Norbert Besser.
Im A-Lauf hatte Bella leider ein DIS. Frank hatte den Sprungweg von Bella falsch abgeschätzt. Bella sprang links rum, Frank stand dafür aber falsch und führte sie dadurch nochmal über den Sprung. Im weiteren Verlauf ist Bella auch im Slalom zu früh rausgekommen. Das ist noch eine kleine Baustelle bei der Maus. Dafür waren die Kontaktzonen wieder mal prima. 4 der 7 Hunde haben im A-Lauf wertvolle Punkte geholt.
Bella A2 Hessencup 11.8.2019
Bella A2 Hessencup 11.8.
Pünktlich zum Jumping Open bekamen wir lieben Besuch von Gustav mit seiner Pia. Pia ist erst ein paar Wochen bei Gustav hat sich aber schon schön eingelebt. Sie war völlig entspannt bei den vielen Hunden. Später sind wir noch zusammen Gassi gegangen. Higgins war sehr angetan von Pia. Schon interessant das er mit Münsterländern immer prima klar kommt. Askan muss ihn gut geprägt haben.






Im Jumping sind alle Taunussteiner bis auf Bonita durchgekommen. Viele Punkte konnten noch für die Mannschaftswertung gesammelt werden. Björn Bröker hat sich mal was einfallen lassen. Alle Geräte außer dem Sacktunnel wurden eingesetzt. Weitsprung, Mauer, Reifen und Doppelsprung standen im Parcours. Bella hatte einen Stangenabwurf. Sie hatte aber die schnellste Zeit von allen Läufern mit Fehler und kam so noch auf den 16. Platz von 69 Startern.
Bella Hessencup Jumping Open 11.8.2019
Bella Jumping Open Hessencup 11.8.
Die Siegerehrung verzögerte sich, da die Punktezählung für die Mannschaftswertung aufwändig war. Aber wir schafften es dennoch vor dem einsetzenden Regen alles trocken im Auto zu verstauen.

Die OG Taunusstein hatte sich den 3. Platz erkämpft. Nur geschlagen von Bad Soden und Idstein, der Siegermannschaft.
Franks "Leihhund" Bryanna hat Bella würdig vertreten. Sie war mega brav. Aber Frauchen Alexandra wurde nicht aus den Augen gelassen.
Live your live with a jump!
Zurück zum Seiteninhalt