Meine Welpen - Agility Passion

Direkt zum Seiteninhalt

Meine Welpen

Anfang April 2010 hatte ich mit Motte, sie ist natürlich auch adelig (Quedi von der Anbiete), ein aufregendes Treffen.
Erste Liebeserklärung
Sind wir nicht ein schönes Paar?
und noch ein Küsschen!!!
Am 7. Juni hat Motte 10 gesunde Welpen gewölft.
6 Rüden (Brösel, Bounty, Beamer, Bibo (jetzt Bilbo), Bobby und Balou) und 4 Hündinnen (Baya, Bakira (Bella Block), Bijou und Betti), alles kleine Braunschimmelchen. Ich bin so stolz auf meinen ersten Nachwuchs. Sie leben leider ganz weit weg, hoch im Norden in Schleswig-Holstein.

Motte und unsere Welpen
Ein Gewusel, alle wollen an die Milchbar
5 der 10 B-Hörnchen
Nach der Mahlzeit sind alle müde und zufrieden.
Endlich war es soweit, wir waren auf Besuch von Askans Welpen in Schleswig Holstein. Manni und Iris haben uns mit leckeren Erdbeeren und Apfelstrudel verwöhnt und wir konnten von unserem Platz aus den Welpen beim Spielen und Schlafen zuschauen. Askan fand Motte viel interessanter als seine Kinder, er hat sich bestimmt an Higgins und seine Geschwister erinnert. Higgins dagegen fand die kleinen Racker klasse und hat sich alle Inspektionen gefallen lassen. Baya durfte sogar auf seinem Rücken liegen.
für mehr Bilder bitte auf das Bild klicken!
Ein kleines Filmchen haben wir auch noch gedreht, der B-Wurf in bewegten Bildern!
Später haben wir alle Welpen samt Mama Motte  in Mannis Auto verladen und sind zum ersten Welpenausflug aufgebrochen. Auf einer großen Wiese wurden dann alle freigelassen. Einige haben sich erstmal unter dem Auto in Sicherheit gebracht, andere sind gleich auf Entdeckungstour gegangen. Die erwachsenen Hunde haben die große Weite genossen und sind um die Wette gerannt.
Als wir die Welpen todmüde wieder zu Hause abgeladen haben, sind wir anschließend lecker Essen gegangen, eine sehr gemütliche Gaststätte mitten im Wald gelegen.

Die "Ausbeute" vom Ausflug, bitte auf das Bild klicken!
Auch vom ersten Ausflug gibt es noch einen kleinen Film
4 Tage später sind wir dann nochmal bei Iris und Manni eingefallen. Diesmal zusammen mit Anja, Sven und Joy. Jetzt liefen 56 Pfoten im Garten herum, was ein Gewusel.
Wieder hat Iris uns mit leckerer Torte und Käseschnitten bewirtet, alles super lecker. Die Kleinen waren in der kurzen Zeit schon wieder gewachsen, und haben gleich den neuen Tunnel und das Zelt untersucht, Angst kennen sie überhaupt nicht. Es ist uns wirklich schwer gefallen keinen der süßen Racker mitnehmen zu können.

Der 2. Besuch, bitte auf das Bild klicken!
1.6.2011 - der Nachwuchs entwickelt sich prima. Bakira heißt jetzt Bella Block und hat ihre Auslastung in der Rettungshundearbeit gefunden.
Trümmersuche und Anzeige von Personen ist Bellas Metier
Fast ein Jahr später, Bella macht sich sehr gut als Rettungshund und hat schon ihre erste Prüfung bestanden
Bilbo macht eine Ausbildung zum Jagdhund und zeigt sehr gute Anlagen.
Er hat jetzt einen eigenen Blog! Dort können wir jetzt ganz prima seine Entwicklung verfolgen.
Ich bin ganz stolz auf meinen Sohn Bilbo, er hat am 22.9.2012 seine Brauchbarkeitsprüfung gem. §6 BPO NRW mit Bravour bestanden!!!
Bitte auf das Bild klicken, das Album wird von Zeit zu Zeit aktualisiert!
Im März 2011 kam ganz überraschend Aika zu Besuch. Der Rüde in ihrer Heimat konnte leider nicht decken und so hat ihr Frauchen im letzten Moment den weiten Weg aus dem Allgäu in den Taunus nicht gescheut. Für Aika war es das erste Mal und ich musste mich sehr um sie bemühen. Aber mein Charme hat sie recht schnell überzeugen können.
Am 23.Mai hat Aika 3 Hündinnen (Aila, Aimee und Anouk) und 2 Rüden (Arno und Arthus) auf die Welt gebracht.
Alle Welpen waren gesund und munter.
Eine wahre Schönheit
Erstmal ausruhen nach der langen Fahrt
Erstmal ausruhen nach der langen Fahrt
Ich stelle mich mal vor "Hallo ich bin Askan"
Am 4. Juli sind wir ins Allgäu gefahren, um die kleinen Racker zu besuchen.
Es war einfach herrlich, die kleinen Münstis anzuschauen. Wir konnten sie den ganzen Tag über beobachten, wenn sie in ihrem Auslauf im Garten waren.
Abends durften sie unter Aufsicht die große weite Welt ausserhalb des Gartenzauns erkunden und haben die Gelegenheit auch nur zu gerne genutzt, um auf Entdeckungstour zu gehen. Die Welpen machten schon einen sehr aufgeweckten Eindruck und die Rüden haben auch oft versucht und es, nach einigen Klimmzügen, auch geschafft, ihr abgesperrtes Terrain zu verlassen.
Papa Askan war nicht so angetan und hat auch schon mal gebrummelt, wirklich beeindruckt war der Nachwuchs davon aber nicht.
Higgins fand die Kleinen sehr spannend, aber auch umgekehrt wurde er von den Welpen oft aufgesucht.
Als wir am Donnerstag wieder fahren mussten, ist es mir schon sehr schwer gefallen alle dort zu lassen.
für mehr Bilder von der morgendlichen Aktion, bitte auf das Bild klicken!
Abenteuer am Nachmittag. Auch hier ist ein Klick auf das Bild die Fortsetzung!
Jetzt wird die große Welt erkundet!
Heute (22.9.2011) haben wir 2 wunderschöne Bilder von Aika und der kleinen Aimee bekommen. Sie entwickelt sich zu einer wunderschönen Dunkelschimmel Hündin.
Auch von Arthus gibt es gute Neuigkeiten, er ist jetzt vollkommen gesund und entwickelt sich prächtig. Zum Glück war die anfängliche, unheilvolle Prognose von der Myasthenia gravis eine Fehleinschätzung.
Aimee, 4 Monate alt, mit ihrer Mama Aika.
Aimee
Live your life with a jump!
Zurück zum Seiteninhalt