Higgins ist erwachsen! Highligts und anderes ... - Agility Passion

Direkt zum Seiteninhalt

Higgins ist erwachsen! Highligts und anderes ...

29.4.2017 Rapsfeld
Toben mit Luna
7.4.2017   Mr. Higgins wird 8 Jahre alt!



wer hätte gedacht, das Du so lange ohne Schmerzen laufen kannst? Ich hoffe wir haben noch viele schmerzfreie Jahre vor uns.


Higgins 2 Tage nach seinem 8. Geburtstag
Herbstbilder von Higgins 30.10.2016
Higgins in der Grube Rosit
Higgins am 16.10.2016 Nastätter Weg
Higgins verarbeitet den Turnierstress
Higgins spielt
7.4.2016
Happy Birthday Du kleine Fellnase!

Jetzt bist Du schon 7 Jahre Du Knutschbacke!
Es heißt jetzt Du bist ein guter Hund in diesem Alter, ich denke das könnte sogar stimmen.

Von Patentante Mareike kam ein tolles Geburtstagspäckchen an. Vielen lieben Dank dafür.



26.10. Ewige Näss
Nastätter Weg 11.10.15
Higgins 11.10.15
23.8.2015
Begleithundeprüfung, Higgins hat es geschafft.

Wie ein Damoklesschwert hängt es über einem, bevor man auf Turnier starten darf, muss man sie machen, die verflixte BH.

Am 22.8. hatten wir Probetraining  in Zollhaus, für die dortigen Teilnehmer war es die Generalprobe. Die  Prüfung sollte am 13. September sein. Als wir nach einigem Suchen den  Platz gefunden hatten, sahen wir schon 2 riesige Leonberger in ein Auto  steigen. Ich dachte noch, gut das die jetzt fahren, Higgins hat ja vor großen Hunden Angst, aber Pustekuchen, sie wurden nur "geparkt"  und wollten auch die BH machen. Dann war eine kurze Besprechung und dann  sollten alle Hunde zur Chipkontrolle und Unbefangenheitsprüfung  ausgeladen werden. Ein Dobermann war dabei, der heftig rumprollte. Vermutlich weil wir für ihn total fremd waren. Higgins war  total brav und hat sich voll auf mich konzentriert. Alles gut und auch  unsere Unterordnung war brauchbar, Bella und Frank haben ihre Sache auch  gut gemacht. Allerdings haben alle Hunde in der Nähe der  Personengruppe das Schnüffeln angefangen. Der Platz war von Mäuselöchern  übersäht, ich hatte beim Laufen richtig Angst umzuknicken bzw. das der  Hund in so ein Loch tritt.  
Zufällig ist dann bei uns im Verein, im Anschluss an die Obidience Prüfung noch ein Termin organisiert worden. Ein 4. Hund ohne BH hatten wir nicht gefunden, so  musste Askan als Quotenhund herhalten.
Am Sonntag, den 23.8. war es  dann soweit. Erst lief die Obi Prüfung ab, und nach unendlich langer  Wartezeit (von 8 Uhr an) durften wir um 16 Uhr zur Prüfung antreten. Ich wurde immer nervöser und das übertrug sich auch auf Higgins, der in dieser Hinsicht sehr sensibel ist. Leider kann ich es nicht abstellen das verdammte Nervenflattern. Zuerst kam das  Ablesen der Chips und alles lief bestens. Higgins und Bella waren als  erstes mit der Unterordnung dran, Higgins musste erstmal in die Ablage.  Dort lag er super brav und hat sich nicht gerührt. Bella nahm in der  Freifolge mal ein Stöckchen auf, das der Wind auf den Platz gepustet  hatte. Alle lachten, nur mir rutschte das Herz wieder in die Hose, aber  alles andere haben die zwei brav gemeistert.
Dann  wurde getauscht, Bella in die Ablage und Higgins und ich mussten  laufen. Bis zur Kehrwende ging noch alles gut, dann meinte Higgins wieder an mir hochspringen zu müssen (macht er bei zu viel Stress ganz  gerne) und ich sah schon alle Felle davonschwimmen. Die Richterin sagte  dann ich solle ihn kurz ins Platz legen, machte ich und dann lief ich  normal weiter, natürlich noch angespannter als vorher. Es ging aber  jetzt ohne weiteres Hochgehobse und ich bin diesmal etwa ruhiger im "schnellen  Schritt" gelaufen. Bella hat unterdessen ihre Ablage super gemeistert.
Dann die Richterbesprechung und bei Higgins  und mir, bis auf die Abzüge in der Leinenführigkeit und Freifolge (nur  ein Befriedigend) war alles Vorzüglich und bestanden, ich konnte es  kaum fassen. Bella und Frank hatten es locker gepackt.

Nun kam  nur noch der Verkehrsteil. Frank konnte sich voll auf Bella konzentrieren, Askan brauchte den nicht noch mal machen.
Wir  gingen dann los, zuerst kam der obligatorische Radfahrer, überhaupt  kein Problem. Dann sollten wir die Hunde anbinden und ausser Sicht  gehen. Fremde Hunde sollten dann vorbeilaufen. Ich habe Higgins als  ersten angebunden und bin ausser Sicht gegangen, ich wusste, dann ist  Higgins total brav und ich stand beruhigt hinter dem Sandhaufen. Ein  Ehepaar mit Dackel und unser 1. Vorsitzender mit seinem Schäferhund  gingen vorbei. Von Higgins kein Ton wie erwartet und der Rest war dann  ein Kinderspiel.
Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie erleichtert  ich war als die Richterin zur bestandenen BH gratuliert hat. Meine  Anspannung viel eigentlich erst heute morgen richtig ab, die Nacht  konnte ich immer noch nicht wirklich schlafen, weil ich noch so  aufgewühlt war.
Higgins darf jetzt Obi Prüfungen laufen, aber ob ich das je mache steht in den Sternen.  

    

22.5.2015
Higgins hat sich tapfer geschlagen bei der BH3 in Lüdersfeld. Da wir nicht  soooo viel geübt hatten sind 2 Übungen (Voraus aus der Bewegung und der Doppelapport) ziemlich in die Hose gegangen,  aber immerhin hat er mehr als 75% der Maximalpunktzahl erreicht. Beim  nächsten Mal werden wir die Punktzahl dann erhöhen! Die Ablage hat wieder wunderbar geklappt, obwohl ich diesmal ausser Sicht war.
Higgins Prüfung zur BH3 der IGKLM (Leinenführigkeit)
Higgins Prüfung zur BH3 der IGKLM (Freifolge)
Higgins Prüfung zur BH3 der IGKLM (Viereck mit Sitz - Platz - Steh)
Higgins Prüfung zur BH3 der IGKLM (Voraus und Apport)
18.5.2013
Higgins und ich haben uns in Lüdersfeld zur BHP 2 angemeldet. Wir hatten nicht wirklich geübt und dafür konnte ich sehr zufrieden mit unserer Leistung sein. Die Ablage zu Beginn klappte mehr als gut und wir haben ein dickes Lob von der Richterin kassiert. Die kleine Cara empfand es (zurecht) als Zumutung, sich in das nasse Gras zu legen und so war es direkt neben Higgins ziemlich unruhig und stand dann auch auf. Die Besitzerin ging zurück zum Hund und gestikulierte wie wild hinter ihr und Higgins, weil sie es nicht schaffte den Hund wieder ins Platz zu bekommen. Nebenan liefen noch die THS Läufer nicht gerade lautlos, aber Higgins hielt das aus und blieb wie festgetackert an seinem Platz und behielt mich genau im Auge. Die Leinenführigkeit ging recht gut mit leichtem Nachhängen. Umhängeleine ohne Anfassen ist auch für mich ungewohnt. Freifolge war dann ähnlich. Soooo lange konzentrieren ohne mal ein Leckerli zwischendurch - das fand er blöd. Mich hat am meisten irritiert, das der Steward neben Higgins herging und die Kommandos sehr spät gegeben hat. Ich sah mich immer schon im Zaun landen. Auch das lange ""Langsam gehen"" in Richtung Straße war gewöhnungsbedürftig, die Hunde kamen da schon mal ans schnüffeln. Das Viereck mit Sitz und Platz aus der Bewegung klappte beim Platz super gut, Sitz aus der Bewegung habe ich nicht riskiert und bin kurz stehengeblieben, hat leider die Richterin bemerkt. Dann Sitz aus der Bewegung mit anschließendem Abrufen. Das selbe in Grün, ich kurz stehengeblieben Higgins hat sich hingesetzt, aber beim weitergehen auch noch gelegt. Das Abrufen klappte aber wieder sehr gut. Die letzte Übung mit dem apportieren, war für mich von vorne rein mit 0 eingeplant, da Higgens den Dummy noch nicht richtig abgibt. Er ist zwar schön hingelaufen hat ihn aufgenommen und ist auch zurückgekommen, aber wie erwartet, landetet der Dummy vor meinen Füßen. 
Trotzdem hat unsere Leistung zum 1. Platz gereicht und ich bin sehr stolz auf Higgins. 


19.06.2012
Seit Anfang Mai mache ich mit Frauchen Obedience unter der Leitung von Susanne. Auch wenn man hier sehr displinisiert sein muss, macht es trotzdem Spaß, hauptsache ich kann arbeiten. In Lüdersfeld habe ich sogar schon die Begleithundeprüfung geschafft. Es war zwar nicht die vom VDH, aber nicht weniger schwierig. Aber die BH vom VDH könnte ich auch locker schaffen, am Samstag haben wir zusammen mit Skip geübt, der in 2 Wochen antreten möchte. Wir waren nicht schlechter, obwohl wir vorher noch nie das Schema und die Ablage geübt hatten. Frauchen war mega stolz auf mich.
Einziger Knackpunkt ist der Verkehrsteil, wenn da fremde Hunde zu dicht vorbei laufen, dann ???
16.06.2012 
Oh je, Frauchen war sehr faul und hat mich total vernachlässigt, jedenfalls meine Homepage, Frechheit. Mein Blut sieht nach 3 Nachuntersuchungen wieder gut aus und nicht so Rollenförmig, aber meine Schilddrüsenwerte sind leider immer noch im Keller. Seit 3 Wochen kriegen wir die Tabletten jetzt nüchtern, und hoffen das es endlich Wirkung zeigt. Meine  Ängstlichkeit ist jedenfalls etwas weniger geworden, ein kleiner Lichtblick. Im Herbst waren wir auch noch mal in Hofheim zur ED Kontrolle. Geröngt wurde ich nicht, der TA sagte, er kann sich vorstellen wie es aussieht. Er war sehr zufrieden wie toll ich laufe, aber Sport ist leider weiterhin nicht gestattet. Schade, ich wäre auch so gerne Taunusjumper!    
10.02.2012
Im Januar waren wir in Oberammergau im Hundehotel. Higgins und ich hatten uns für ein Seminar bei Anja Jakob entschieden “Spiel-, Sport- und Freizeitspaß”. Am Ankunftsabend gab es dann ein kleines Briefing und alle 7 Teilnehmer wurden gefragt, was sie gerne machen wollten. Angeboten wurde u.a. Treibball, Longieren, Mantrailing, Zughundesport, Tricks, Denk- und Schnüffelspiele. Wir waren uns alle einig und wählten Treibball, Longieren und Tricks aus. Denk- und Schnüffelspiele wollten aber auch noch 3 – 4 ausprobieren. Wir waren alle sehr gespannt, was uns am Montag erwarten würde. Anja hat eine sehr ruhige Art und kann auch sehr gut erklären. Sie hat immer Alternativen parat, für jeden Hund individuell angepasst, damit das Trainingsziel erreicht werden kann. Treibball hat uns besonders fasziniert. Ziel dabei ist es, 8 Gymnastikbälle, die in Dreiecksform ausgelegt waren, in ein Tor zu bugsieren. Der HF steht im Tor und soll seinen Hund auf Distanz dirigieren. Turnier mäßig geht es dann auf Zeit. Anjas Bordercollie Merlin macht seine Sache schon perfekt. Dieser Kurs hat mir und Frauchen viel gebracht, wir sind jetzt ein richtiges Team. Leider hat sich Frauchen die Hand gebrochen, als sie auf dem Eis gestürzt ist. 
25.08.2011
Jetzt stehe ich unter Drogen! *schock*, Frauchen war mit mir beim Tierheilpraktiker, der hat mich auf den Kopf gestellt und viele Untersuchungen gemacht. Mein Magen-Darm Trakt ist durcheinander und ich habe eine Unterfunktion der Schilddrüse. Warum muss ich nur alles mitnehmen? Frauchen hoft aber, das ich mit der Zeit doch weniger ängstlich werde und vor allem nicht so leicht unter Stress gerate.   


Dunkelfeldaufnahme der aktuellen Stoffwechsellage von Higgins (1.8.2011)
Hier ist das Bild von meinem Blut, die Rollen sollen nicht sein, die Blutkörperchen sollen schön einzelnd schwimmen. 
Dunkelfeldaufnahme der aktuellen Stoffwechsellage von Higgins (1.8.2011)
In ca. 4 Wochen soll ich zur Nachuntersuchung. Drückt mir mal die Pfoten das alles gut wird.     


16.05.2011 
Inzwischen lege ich mich schon brav vor den Gegenstand, wenn Frauchen das Kommando gibt. Bisher sind die Sachen aber noch sichtbar hingelegt worden. Als nächstes kommt jetzt das Verstecken dran. Ich darf Askan jetzt auch immer auf Turnier begleiten und bin dort super brav bei den Hundebegegnungen. Frauchen ist sehr stolz auf mich. Zu Hause pöbel ich noch ab und zu rum, aber bei so vielen Hunden lasse ich es doch lieber bleiben. Das Halti haben wir bei den letzten beiden Turnieren nicht mehr benutzen müssen, zum Glück, das Teil kann ich gar nicht leiden. 

17.05.2011 
Heute habe ich mir ganz viele Bonuspunkte verdient! Als ich losspurtete, um die Schafe zu hüten, habe ich plötzlich einen Pfiff gehört (den konnte man aber auch nicht überhören, so laut wie der war). Ich stoppte sofort ab, setzte mich kurz und vergewisserte mich, ob ich auch gemeint war. Das Handzeichen war aber eindeutig, und so legte ich mich brav in “Platz” und habe gewartet, bis Frauchen mir die Leckerchen vorbeigebracht hat. 

 
14.04.2011 
Wir hatten Besuch aus dem hohen Norden, ich durfte in dieser Zeit zu meinem Bruder Amos und meiner Schwester Cate nach Heringen. An meinem Geburtstag wurde ich aber abgeholt und durfte mit allen zusammen auf den Mensfeldener Kopf laufen. Mit Nelly konnte ich super toben, ganz nach meinem Geschmack. Vom ZOS und auch von meinem Arbeitsspaziergängen hat Frauchen mal Videos gedreht. Bis bald Euer Mr. Higgins.


22.03.2011 
Frauchen hat mit mir ZOS angefangen. Inzwischen habe ich schon kapiert, das ich den Stift mit der Nase anstupsen muss, um ein Leckerchen zu bekommen! Bin gespannt wie es weitergeht? Der Tierarzt hat ein großes Blutbild von mir erstellt und ausgewertet. Ich bin organisch ganz gesund, aber ich bin allergisch gegen Rind und Schwein. Jetzt bekomme ich lecker Futter mit Lachs und Kartoffeln. Frauchen ist gespannt, ob meine Ängstlichkeit weg geht, wenn ich kein Rind und Schwein mehr fresse. Bis bald Euer Mr. Higgins. 


24.2.2011 
Letzte Nacht hat mich mein Rudel einfach aus dem Schlafzimmer ausgesperrt! Ich war empört und habe vor der Tür gejammert. Zum Glück hat mich Frauchen gehört und wieder reingelassen. Puh was war ich froh. Dabei hatte ich selbst Schuld, als Frauchen im Bad war, habe ich heimlich die Tür weiter aufgeschubst und bin ins Wohnzimmer gegangen, das hatte keiner gemerkt, da alle anderen fest geschlafen haben. Ich glaube solche Ausflüge lasse ich in Zukunft lieber sein, war schon doof so allein. Heute morgen lag wieder Schnee, was ein Spaß, ich liebe diese weiße Masse, da kann man so schön toben. Bis bald Euer Mr. Higgins. 

Live your live with a jump!
Zurück zum Seiteninhalt