Geruchsidentifizierung - Agility Passion

Direkt zum Seiteninhalt

Geruchsidentifizierung

Hier geht es darum, das der Hund einen Gegenstand aus mehreren gleichen heraussuchen muss, der den Geruch des HF trägt. Im Obidience sind es kleine Holzstäbe, eines davon wird vom HF kurz angefasst und gerieben, danach wird es zusammen mit mehreren anderen geruchsneutralen ausgelegt. Der Hund muss nun zügig hinlaufen, das Richtige raussuchen und zum HF zurückbringen. Higgins liebt diese Übung und macht seine Sache schon perfekt.
Aufgebaut haben wir es schon bei Spaziergängen, dort habe ich z.B. einen Tannenzapfen für einige Minuten in der Hand gehalten und ihn dann zu anderen auf den Boden geworfen. Von Anfang an hat Higgins immer den richtigen gebracht.
Eine andere Übung, die wir auch häufiger bei Spaziergängen einbauen, ist einen beliebigen Gegenstand z.B. ein Schlüsselbund, einen Handschuh zu verstecken und den Hund suchen lassen. Er weiß vorher nicht, um welchen Gegenstand es sich handelt. Er soll rein nach dem Geruch des HF suchen.



Mittagsspaziergang Suche Askan

So wird es noch spannender, Geruchsidentifizierung im Wettkampf.

Scent Hurdle Race

2014 haben wir in Oberammergau Scent Hurdle Race kennengelernt. 
Hier muss der Hund einige Hindernisse überwinden, einen Gegenstand identifizieren und zum HF über die Hürden zurückbringen. 
Wir hatten 3 verschiedene Bahnen,
  • einen 5m Tunnel
  • 4 Cavalletis und
  • 3 Reifen
Es war für uns das erste Mal, aber Higgins kennt die Geruchsunterscheidung vom Obidience Training und so hat es super gut geklappt und einen Riesenspaß gemacht.
Live your live with a jump!
Zurück zum Seiteninhalt